Top Stories

Lehrgangsplan 2017 im Überblick als PDF-Datei zum Download hier

Einen großen Bereich nimmt die Ausbildung in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) ein. 

An der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Goslar werden gemäß den Richtlinien der Feuerwehrdienstvorschrift FwDV2 und den Vorgaben der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (Landesfeuerwehrschule) mehrere Lehrgänge angeboten.

Nach dem Übertritt aus der Jugendfeuerwehr oder auch nach dem Eintritt als sogenannter Quereinsteiger, beginnt die Ausbildung in der freiwilligen Feuerwehr mit der Absolvierung der Truppmannausbildung. Bis vor wenigen Jahren wurde diese Ausbildung auch als "Grundausbildung" bzw. "Grundausbildungs-Lehrgang" bezeichnet.
Die Truppmannausbildung gliedert sich im Landkreis Goslar in zwei Teile - Truppmannausbildung Teil 1 (TMT1) und Truppmann-Abschluß Teil 2 (TMT2).

Kaum ein Brandeinsatz wird heutzutage ohne den Einsatz von Atemschutzgeräteträgern durchgeführt. Sei es bei Gebäudefeuern im Innen- und Außenbereich, LKW-/PKW-Bränden, Deponiebränden oder aber "simple" Containerbrände.

Wesentliches Ziel des Maschinistenlehrgangs, ist die Befähigung zur Bedienung maschinell angetriebener Einrichtungen und sonstiger auf Einsatzfahrzeugen mitgeführter Geräte.

Das Sturmtief Herwart beschert derzeit vielen Feuerwehren im Landkreis reichlich Arbeit. Unwetterbedingt stürzten an diversen Stellen im Kreisgebiet Bäume auf Fahrbahnen, Stromleitungen und auch auf Fahrzeuge.

Kreiszeltlager, Kinderfeuerwehren und Mitgliederwerbung waren die großen Themen die die Jugendsprecher bei ihrem Herbsttreffen auf der Agenda stehen hatten. In vielen Gruppenarbeiten sind Ideen und Anregungen für die Zukunft entstanden.

Bei den Jugendfeuerwehren in Deutschland gibt es verschiedene Abzeichen bei denen die Jugendfeuerwehrmitglieder ihr Wissen nachweisen können. Die Abnahme des höchsten Abzeichens, die Leistungsspange, fand am vergangenen Sonntag in Harlingerode statt.

Das Sturmtief Herwart beschert derzeit vielen Feuerwehren im Landkreis reichlich Arbeit. Unwetterbedingt stürzten an diversen Stellen im Kreisgebiet Bäume auf Fahrbahnen, Stromleitungen und auch auf Fahrzeuge.

Kreiszeltlager, Kinderfeuerwehren und Mitgliederwerbung waren die großen Themen die die Jugendsprecher bei ihrem Herbsttreffen auf der Agenda stehen hatten. In vielen Gruppenarbeiten sind Ideen und Anregungen für die Zukunft entstanden.

Bei den Jugendfeuerwehren in Deutschland gibt es verschiedene Abzeichen bei denen die Jugendfeuerwehrmitglieder ihr Wissen nachweisen können. Die Abnahme des höchsten Abzeichens, die Leistungsspange, fand am vergangenen Sonntag in Harlingerode statt.

Das Sturmtief Herwart beschert derzeit vielen Feuerwehren im Landkreis reichlich Arbeit. Unwetterbedingt stürzten an diversen Stellen im Kreisgebiet Bäume auf Fahrbahnen, Stromleitungen und auch auf Fahrzeuge.

Kreiszeltlager, Kinderfeuerwehren und Mitgliederwerbung waren die großen Themen die die Jugendsprecher bei ihrem Herbsttreffen auf der Agenda stehen hatten. In vielen Gruppenarbeiten sind Ideen und Anregungen für die Zukunft entstanden.

Bei den Jugendfeuerwehren in Deutschland gibt es verschiedene Abzeichen bei denen die Jugendfeuerwehrmitglieder ihr Wissen nachweisen können. Die Abnahme des höchsten Abzeichens, die Leistungsspange, fand am vergangenen Sonntag in Harlingerode statt.

Das Sturmtief Herwart beschert derzeit vielen Feuerwehren im Landkreis reichlich Arbeit. Unwetterbedingt stürzten an diversen Stellen im Kreisgebiet Bäume auf Fahrbahnen, Stromleitungen und auch auf Fahrzeuge.

Kreiszeltlager, Kinderfeuerwehren und Mitgliederwerbung waren die großen Themen die die Jugendsprecher bei ihrem Herbsttreffen auf der Agenda stehen hatten. In vielen Gruppenarbeiten sind Ideen und Anregungen für die Zukunft entstanden.

Bei den Jugendfeuerwehren in Deutschland gibt es verschiedene Abzeichen bei denen die Jugendfeuerwehrmitglieder ihr Wissen nachweisen können. Die Abnahme des höchsten Abzeichens, die Leistungsspange, fand am vergangenen Sonntag in Harlingerode statt.