Haariger Besuch beim Jugendforum

Aktuelles

Die Zusammenarbeit zwischen Rettungshundestaffel und Feuerwehr war das heutige Hauptthema beim Kreis-Jugendforum in Bad Harzburg. Auf Wunsch der Jugendsprecher war die Staffel mit einigen Vierbeinern zu Besuch.

Die Zusammenarbeit zwischen Rettungshundestaffel und Feuerwehr war das heutige Hauptthema beim Kreis-Jugendforum in Bad Harzburg. Auf Wunsch der Jugendsprecher war die Staffel mit einigen Vierbeinern zu Besuch.

Pünktlich um 9 Uhr konnte Kreis-Jugendfeuerwehrwart Jürgen Hage das erste Kreis-Jugendforum im Jahr 2016 eröffnen. Erfreulicherweise fanden sich 50 Jugendsprecherinnen und Jugendsprecher in der Bad Harzburger Feuerwache ein. Sieben von acht Gemeinden und Städten im Landkreis waren vertreten, ein deutlicher Anstieg zu den letzten Jahren.

Nach den ersten Grußworten und einer kleinen Stärkung bekamen wir Besuch von der 1. Rettungshundestaffel Goslar, Harz und Braunschweiger Land. Staffelleiter Thomas Wernicke begann mit einem Powerpoint Vortrag über die verschiedenen Hundearten, Prüfungsbedingungen und den anatomischen Aufbau von Hunden. Sehr beeindruckend war auch wie viel Geld und Zeit die Kameradinnen und Kameraden in Ausrüstung und Ausbildung stecken. Sie bekommen keinerlei Unterstützung von Kommunen und ihr Einsatz ist auch unentgeldlich.

Im zweiten Teil ging es dann raus in die Praxis. Nach kurzer Vorstellung der Hunde wurden die Jugendsprecher in drei Gruppen aufgeteilt und durchliefen so nach und nach die vorbereiteten Stationen. Dabei konnten die Jugendlichen sehen wir ein Hund arbeitet, beziehungsweise eigentlich nur spielt und somit Leben rettet. An einer anderen Station konnten sie sogaren gegen den kleinsten Hund der Staffel antreten und schauen wer eine vermisste Person in der Fahrzeughalle schneller findet. Klarer Favorit der Hund mit 30 Sekunden. Die Jugendlichen brachen nach vier Minuten Suche ab. An der dritten Station wartete weiteres Hintergrundwissen zu Rettungshunden und dem Einsatzleitwagen. Zum Abschluss noch ein Foto und ein großes Dankeschön an die Rettungshundestaffel um Thomas Wernicke.

Nach der leckeren Mittagsstärkung aus der Bad Harzburger Küche begann der verbandliche Teil. Marius Rademacher-Ungrad, vertrat die Fachbereichsleiterin Christina Borsutzky und klärte die Jugendsprecher über Änderungen bei der Leistungsspangenabnahme auf. Anschließend wurden die Termine für das laufende Jahr angesprochen. Schon am nächsten Wochenende werden sich die Meisten Jugendsprecher auf dem Kreis-Jugendfeuerwehrtag in Othfresen wieder sehen. 

Den Abschluss bildete eine Feedbackrunde bei der jeder einmal zu Wort kam, um etwas gutes und etwas schlechtes Anzusprechen, sowie einen Wunsch für ein Thema beim nächsten Jugendforum im Herbst zu äußern. Marius notierte sich die Anregungen und Wünsche fleißig. Pünktlich konnte das Jugendforum wieder durch den Kreis-Jugendfeuerwehrwart beendet werden. 

Wir möchten uns hiermit nochmal bei der 1. Rettungshundestaffel Goslar, Harz und Braunschweiger Land für den interessanten Tag und bei der Bad Harzburger Feuerwehr, um Karsten Fuchs und Dennis Kronjäger für die Beherbergung und das leckere Essen bedanken!

 

Fotos

 

Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1
Jugendforum 2016-1