Eindeutige Wahl - Neues Führungsduo

Aktuelles

Die Delegierten des Kreis-Jugendfeuerwehrtages haben in zwei eindeutigen Wahlvorgängen ein neues Führungsduo für die Kreis-Jugendfeuerwehr vorgeschlagen. Auch zwei Fachbereichsleiter mussten nach Ablauf der Wahlperiode gewählt werden...

Die Delegierten des Kreis-Jugendfeuerwehrtages haben in zwei eindeutigen Wahlvorgängen ein neues Führungsduo für die Kreis-Jugendfeuerwehr vorgeschlagen. Auch zwei Fachbereichsleiter mussten nach Ablauf der Wahlperiode gewählt werden...

Einmal im Jahr kommen alle 34 Kinder- und 9 Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis zu ihrer gemeinsamen Jahreshauptversammlung, den Kreis-Jugendfeuerwehrtag, zusammen. In diesem Jahr traf sich der Feuerwehrnachwuchs am vergangenen Samstag im Goslarer GoTEC. Insgesamt 90 von 144 Stimmenberechtigten folgten der Einladung des scheidenden Kreis-Jugendfeuerwehrwartes Michael Müller. Nach drei Jahren im Amt hat sich Müller dazu entschieden nicht wieder zu kandidieren.Kurz nach 14 Uhr eröffnete Müller den Kreis-Jugendfeuerwehrtag und begrüßte zahlreiche Kinder- und Jugendfeuerwehren, Feuerwehrführungskräfte und Gäste aus der Politik. In seinem Bericht konnte der Kreis-Jugendfeuerwehrwart wieder eine Mitgliederzuwachs in den Kinder- und Jugendfeuerwehren bekannt geben. Mit 40 Mitgliedern mehr als zum Jahresende 2017 sind nun 724 Kinder und Jugendliche in den Nachwuchsabteilungen im Landkreis Goslar aktiv. Je eine neue Kinderfeuerwehr wurde in Upen und in Altenau gegründet. „Dies ist nicht zuletzt der Grund für die steigenden Mitgliederzahlen“, erklärt Müller. Für die Feuerwehren gab es 35 neue Brandschützer aus den Reihen der Jugendfeuerwehr. 24 Kinder wechselten von der Kinder- in die Jugendfeuerwehr.

Vier eindeutige Wahlen und 24 neue Funktioner
Angekommen beim Tagesordnungspunkt fünf wurde es dann richtig spannend. Vier Wahlen standen an, allen voran die Wahl des neuen Kreis-Jugendfeuerwehrwartes. Zwei Kandidaten hatten sich im Vorfeld für die Nachfolge Müllers gefunden. Einer der Kandidaten war Martin Butzlaff, der bisherige Stellvertreter, Feuerwehrmann aus Harlingerode. Ebenso zur Verfügung stellte sich Michael Ring, Brandschützer in Vienenburg. Nach einer ausgiebigen Vorstellungsrunde bat Kreisbrandmeister Uwe Fricke, der die Wahlleitung übernahm, zur Urne. Mit 78 von 90 möglichen Stimmen fiel die Wahl eindeutig auf Martin Butzlaff.

Da Butzlaff bisher Stellvertreter war musste für dieses Amt im Anschluss ebenfalls ein Nachfolger gefunden werden. „Ich habe mir im Vorfeld natürlich Gedanken darüber gemacht und viele Gespräche geführt, wer denn meine Nachfolge antreten und damit mein Stellvertreter werden kann. Daher schlage ich Patrick „Hamster“ Lüs vor“,erklärte Martin Butzlaff in seiner Vorstellung. Auch Mitkandidat Michael Ring kandidierte für die Funktion des Stellvertretenden Kreis-Jugendfeuerwehrwartes. Wieder durften die 90 Stimmberechtigten zur Urne schreiten. Das Wahlergebnis fiel so eindeutig aus, wie das erste. 80 Stimmen entfielen auf den Seesener Patrick Lüs. Zum Abschluss des Wahlvorgangs erinnerte Kreisbrandmeister Fricke die Versammlung daran, dass es eine Vorschlagswahl ist und nun Kreiskommando und Landrat darüber entscheiden. „Reine Formsache“, nannte dies Landrat Brych in seinen Grußworten, sichtlich erfreut über die Entscheidung.
Doch zuvor waren Wahlen für zwei weitere Funktionen an der Reihe. Nach Ablauf der Amtsperioden waren die Wahlen für den Fachbereichsleiter Kinderfeuerwehren und den Fachbereichsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit fällig. Es gab jeweils nur einen Kandidaten und das waren die bisherigen Amtsinhaber. Auch die beiden Wahlen fielen eindeutig aus. So bleibt der Seesener Benjamin Wagner für drei weitere Jahre Fachbereichsleiter Kinderfeuerwehren und der aus Oker stammende Marius Rademacher-Ungrad übernimmt weiterhin die Aufgaben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Unbesetzt bleibt dahingegen der Fachbereich Veranstaltungen und Wettbewerbe, für den sich das zweite Jahr in Folge niemand gefunden hat. „Das ist sehr schade, denn die Arbeit müssen die anderen Funktioner damit auch noch weiterhin übernehmen“, erklärt der sichtlich enttäuschte Michael Müller. Erfreulicher wurde es bei der Vorstellung der neuen Funktioner in den einzelnen Kinder- und Jugendfeuerwehren. Gleich 24 neue Kinder- und Jugendfeuerwehrwarte, sowie Stellvertreter konnte Müller in den Reihen der Kreis-Jugendfeuerwehr begrüßen.

Versprechen aus der Politik
Zahlreiche Gäste aus der Politik waren der Einladung der Kreis-Jugendfeuerwehr gefolgt und nahmen gerne am Kreis-Jugendfeuerwehrtag teil. Dies wurde nicht zuletzt in den Grußworten deutlich, wo gleich drei von Ihnen das Wort ergriffen. Die Wichtigkeitder ehrenamtlichen Feuerwehr und den Unterschied zu anderen Ehrenämtern packte der Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne bei klaren Worten. „Ich liebe meinen Handball, aber im Notfall retten Sie mir den Arsch, der Handball tut das nicht.“ Und ein Versprechen für den frisch gewählten Kreis-Jugendfeuerwehrwart gab es gleich hinterher. „Ich komme euch in eurem nächsten Zeltlager besuchen, aber nur, wenn wir beide zusammen einen Abend für die Kids gestalten“, sprach Kühne in Richtung von Butzlaff, der das wohlwollend zur Kenntnis nahm. LandratThomas Brych gratulierte in seinem Grußwort den neu gewählten Jugendwarten und lud diese zugleich zur Ernennung auf einen Kaffee in sein Büro ein. „Wir als Landkreis sind stolz auf unsere Feuerwehren und unterstützen diese gerne“, berichtete der Landrat. Nach einigen weiteren Grußworten von Bürgermeister Axel Siebe, Stadtbrandmeister Christian Hellmeier und dem stellvertretenden Landes-Jugendfeuerwehrwart Stefan Bettner wurde der Kreis-Jugendfeuerwehrtag um 16.23 Uhr durch Martin Butzlaff beendet.

 

Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019
Kreis-Jugendfeuerwehrtag 2019